Dr. med. Markus Knöringer

verfügt über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung auf dem Gebiet der konservativen und operativen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen, und bei der Behandlung von Sportlern …mehr Infos

 

TELEFONISCHER TERMIN
ONLINE TERMIN
VIDEOSPRECHSTUNDE
TELEFONISCHER TERMIN
ONLINE TERMIN
VIDEOSPRECHSTUNDE

Zeit für Ihre Wirbelsäule

Wen plagt sie nicht, die mal „festgefahrene“, mal „zu überbewegliche“ Säule mit ihren vielen Verbindungsstücken zwischen Genick und Steißbein. Zu vieles Sitzen, falsches Training, unkoordinierte oder einseitige Bewegungen – die Liste der Übeltäter, die auf unsere Wirbelsäule einwirken, ist lang. Fakt ist: Die Welt hat Rücken, Wirbelsäulen-Beschwerden sind eine Volkskrankheit.Neurochirurg München

Dr. med. Markus Knöringer

verfügt über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung auf dem Gebiet der konservativen und operativen Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen, und bei der Behandlung von Sportlern.

Hochmoderne Wirbelsäulentherapie

Oft können Beschwerden bereits durch Änderung oder Anpassung der Lebensgewohnheiten, Wirbelsäulenstellung oder der Verhaltensweisen im privaten und beruflichen Bereich gelindert werden oder ganz verschwinden. Gerade für Sportler ist es wichtig, bei Beschwerden schnell zu reagieren. Wir verfügen über langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Leistungssportlern. Nach einer genauen Analyse des Beschwerdeverlaufs und Ihrer Lebenssituation sowie einer gründlichen Untersuchung mithilfe modernster bildgebender Verfahren können wir Ihnen eine individuelle und erfolgreiche Therapieempfehlung geben. Gerade in Bezug auf die Fragestellung, ob eine Operation angezeigt und sinnvoll ist, können wir Sie kompetent beraten.

Neurochirurg München 1  

 Neurochirurg München 2

Neurochirurg München 3

Neurochirurg München 4 

Neurochirurg München 5

 

Minimalinvasive Neurochirurgie

Die Neurochirurgie befasst sich als eigenständiges Fachgebiet mit der chirurgischen Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems. Neben der Behandlung von Erkrankungen oder Verletzungen des Schädels, der Wirbelsäule und des peripheren Nervensystems beschäftigt sich der Neurochirurg hauptsächlich mit dem Volksleiden Nummer eins: Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall.Zusätzlich zur allgemeinen neurochirurgischen Ambulanz bietet die neurochirurgische Praxis Spezialsprechstunden für Schmerz, Wirbelsäule und periphere Nervenkompressionssyndrome an. Der Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Wirbelsäulenschmerzen und -problemen.

Beratung:

Nach einer genauen Analyse des Beschwerdeverlaufs und Ihrer Lebenssituation sowie einer gründlichen Untersuchung mithilfe modernster bildgebender Verfahren können wir Ihnen eine individuelle und erfolgreiche Therapieempfehlung geben. Gerade in Bezug auf die Fragestellung, ob eine Operation angezeigt und sinnvoll ist, können wir Sie kompetent beraten.

Oft können Beschwerden bereits durch Änderung oder Anpassung der Lebensgewohnheiten, Wirbelsäulenstellung oder der Verhaltensweisen im privaten und beruflichen Bereich gelindert werden oder ganz verschwinden. Gerade für Sportler ist es wichtig, bei Beschwerden schnell zu reagieren. Wir verfügen über langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Leistungssportlern.
Hierbei unterstützen wir Sie gerne durch eine Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt und Physiotherapeuten. Wir beraten Sie bei der Entscheidung zwischen den heute unzähligen etablierten und alternativen Verfahren. Bei starken Schmerzzuständen, wie z. B. bei einem sog. Hexenschuss, kann eine stationäre Schmerztherapie sinnvoll sein.
Die Mikrotherapie hat sich aus den Infiltrationstechniken zu einer eigenen spezialisierten Behandlungsform entwickelt. Unter Durchleuchtung werden gezielt lokal wirksame Substanzen, Sonden oder Mikroinstrumente perkutan risikoarm direkt an den Ort des Schmerzgeschehens gebracht. Dadurch kann in den meisten Fällen auf eine Operation verzichtet werden. Die Verfahren finden in örtlicher Betäubung statt. Alternative Medizin | Behandlungsansätze
Wenn ein Operationsgrund vorliegt, wird zunächst geprüft, ob in Ihrem Fall die Möglichkeit zum endoskopischen Vorgehen besteht. In Schlüssellochtechnik können z. B. Bandscheibenvorfälle entfernt werden. Aufgrund der schonenden Durchführung des Eingriffs verkürzen sich berufliche Ausfallzeit und Krankenhausaufenthalt erheblich.
Diese Technik stellt den Goldstandard bei der Behandlung von Bandscheibenvorfällen und Engen des Wirbelkanals dar. Ihr Vorteil ist, dass neben der starken Vergrößerung und optimalen Ausleuchtung des Operationsfeldes auch die Möglichkeit zum räumlichen Sehen besteht. Dadurch können Nervenstrukturen mit deutlich geringerem Risiko dekomprimiert werden. Die Eingriffe erfolgen kurzstationär.
Bei einer Wirbelsäuleninstabilität muss im Vorfeld einer Operation auch auf den dauerhaften Erfolg geachtet werden. In diesem Fall ist zu prüfen, ob die Wirbelsäule durch ein Implantat unterstützt werden muss. Aufgrund der Entwicklungen in den letzten Jahren ist eine Versteifung nur noch in seltenen Fällen nötig. Durch dynamische und interspinöse Implantate kann eine Unterstützung der Wirbelsäule bei erhaltener Beweglichkeit erfolgen.

Je nachdem, ob es sich um einen ambulanten oder stationären Eingriff handelt, organisieren wir für Sie die entsprechende Nachbehandlung von der Krankengymnastik bis hin zur stationären Rehabilitation.

Der nach neusten Gesichtspunkten ausgelegte OP-Trakt des Krankenhauses erfüllt alle Qualitätsstandards. Die Operationen werden mikrochirurgisch durchgeführt. Um ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten, steht eines der weltweit besten OP-Mikroskope der Firma Zeiss zur Verfügung.

 

Dr. med. Markus Knöringer,
Facharzt für Neurochirurgie
Bandscheiben und
Wirbelsäulenchirurgie
Sportmedizin

 

Dr. med. Knöringer hat sich auf die Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden spezialisiert und bietet das gesamte Spektrum der hochmodernen Wirbelsäulentherapie nach neusten Erkenntnissen, um kompetent und erfolgreich bei akuten und chronischen Wirbelsäulenproblemen helfen zu können. Durch eine Zusatzausbildung in Orthopädie und Sportmedizin und seine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet vertrauen ihm unter anderem zahlreiche Profisportler und sportlich orientierte Patienten.

Dr. med. Knöringer berät darüber hinaus die medizintechnische Industrie, für die er selbst Wirbelsäulenimplantate entwickelt hat und ist in seiner Funktion als Schmerzspezialist als Dozent für die DÄGFA tätig. Durch die aktive Teilnahme an Kongressen und seine Mitgliedschaft bei zahlreichen Gesellschaften für Wirbelsäulen- und Sportmedizin besteht ein reger und ständiger Erfahrungsaustausch mit führenden Fachleuten.

Vita Dr. med. Markus Knöringer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. med. Markus Knöringer,
Facharzt für Neurochirurgie
Bandscheiben und
Wirbelsäulenchirurgie
Sportmedizin

 

Dr. med. Knöringer hat sich auf die Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden spezialisiert und bietet das gesamte Spektrum der hochmodernen Wirbelsäulentherapie nach neusten Erkenntnissen, um kompetent und erfolgreich bei akuten und chronischen Wirbelsäulenproblemen helfen zu können. Durch eine Zusatzausbildung in Orthopädie und Sportmedizin und seine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet vertrauen ihm unter anderem zahlreiche Profisportler und sportlich orientierte Patienten.

Dr. med. Knöringer berät darüber hinaus die medizintechnische Industrie, für die er selbst Wirbelsäulenimplantate entwickelt hat und ist in seiner Funktion als Schmerzspezialist als Dozent für die DÄGFA tätig. Durch die aktive Teilnahme an Kongressen und seine Mitgliedschaft bei zahlreichen Gesellschaften für Wirbelsäulen- und Sportmedizin besteht ein reger und ständiger Erfahrungsaustausch mit führenden Fachleuten.

Vita Dr. med. Markus Knöringer

Patientenkommentare

 

Bewertung schreiben
Ich bin Dr. Knöringer sehr dankbar. Nach einem Bandscheibenvorfall und unerträglichen Schmerzen hat er mich notfallmässig behandelt. Trotz Not-OP Team ist die Operation sehr gut gelungen. Ich konnte nach wenigen Wochen wieder Biken und Skifahren. Als Leistungssportlerin war ich darauf angewiesen. Ich glaube, dass es wenige Ärzte gibt, die sich für Ihre Patienten so viel Zeit nehmen.
Dr. Knöringer hat mich sehr intensiv und persönlich beraten. Ich weiss es sehr zu schätzen, das er konsequent versucht hat, eine Operation an der geschädigten Bandscheibe zu vermeiden. Konservative Heilversuche brachten eine deutliche Besserung. Im vergangenen Jahr musste dann doch operiert werden. die Operation ist ohne Komplikationen verlaufen, ich bin nahezu voll beweglich und kann wieder Sport treiben.
Peter K. , (70 Jahre)
Meine Kollegin hat mir Dr. Knöringer empfohlen. Er behandelt mich erfolgreich mit konservativen Behandlungsmethoden. Eine Operation konnte bisher vermieden werden. Dr. Knöringer ist ein wirklich sehr freundlicher, menschlicher und kompetenter Mediziner. Herzlichen Dank!
Katrin G.

Nachdem ich monatelanglang von Arzt zu Arzttermin wechselte, und keine wirklich nachvollziehbare Diagnose gefunden werden konnte, bin ich durch Empfehlung bei Dr.Markus Knöringer gelandet.  Er nahm sich Zeit, untersuchte die Beschwerden akribisch und konnte die richtige Ursache für die Schmerzen finden. Es war nicht wie vermutet die Bandscheibe. Meine Hüfte war das Problem. (Abnutzung) Dr. Knöringer hat mir einem guten Orthopäden empfohlen, die OP war sehr erfolgreich.

 

Maria S.

Als Leistungssportler im Bereich Freeride-MTB erschien die Diagnose Bandscheibenvorfall wie eine Karriereende.  Ich war sehr verzweifelt, hatte wirklich Glück, das mich ein Freund zu Dr. Knöringer schickte. Zunächst wurde eine OP ausgeschlossen. Konservative Behandlungsmethoden und Infiltrationstherapie haben mir geholfen. Ich kann wieder fast ohne Einschränkungen Sport betreiben, nehme weiterhin an Wettkämpfen teil.

Herzlichen Dank

 

 

Tom Ö.