Vom 15. bis 17.9.2017 fand in Lofer an der Saalach die Deutsche Meisterschaft im Wildwasser SUP statt. Die Veranstaltung war gleichzeitig ein SUP Europacuprennen, daher zeigte sich ein internationales Teilnehmerfeld bei den Profis. So fanden sich Fahrer u.a. aus Frankreich, Österreich und Slowakei am Start. Es gab verschiedene Disziplinen: Einzelrennen, Cross mit mehreren Fahrern gleichzeitig und ein Langstreckenrennen. Im Einzelrennen gab es in der legendären Martinsschlucht auch eine Schlüsselstelle mit dem Schwierigkeitsgrad III an dem auch die Profis zu knabbern hatten. Dr. Markus Knöringer war offizieller medizinischer Betreuer und als Streckenarzt Teil des Rettungsteams im Wildwasser.