Facettengelenke

Die Facettengelenke sind kleine Gelenke im dorsalen Bereich der Wirbelsäule. Von der Größe her sind sie ungefähr mit den Fingergelenken vergleichbar. Ihre Funktion ist es Bewegungen im Bereich der einzelnen Wirbelkörpersegmente in einem physiologischen Ausmaß zu führen. Neben einer Eingrenzung der Rotation verhindern sie auch das Wirbelgleiten. Aus diesem Grund haben die Facettengelenke je nach Höhe im Bereich der Wirbelsäule eine andere Stellung, Größe und Form. Die Facettengelenke sind wie die großen Gelenke (z.B. Kniegelenk) mit einer Gelenkskapsel, Knorpel und auch Gelenksflüssigkeit ausgestattet. Genauso wie an den großen Gelenken kann es auch hier zu einer Fehlbelastung und schließlich zu einer Abnutzung, einer Arthrose kommen. Zu einer Fehl- (Über-)Belastung der Facettengelenke kommt es leicht durch eine Fehlhaltung der Wirbelsäule (falsche Haltung), falsches Training und verkürzte Muskulatur. Hier kann man therapeutisch sehr gut ansetzen. Nehmen die Bandscheiben an Höhe ab kommt es zu einer zunehmenden Druckbelastung der Facettengelenke, für die sie nicht geschaffen wurden. Die Folge sind arthrotische Veränderungen und Verformung der Facettengelenke.

Facettengelenkssyndrom

Das Facettengelenkssyndrom ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Meist ist die untere Lendenwirbelsäule betroffen, weniger oft die Hals- und Brustwirbelsäule.
Folgende Symptome sind häufig mit einem Facettengelenkssyndrom assoziiert:
– Schmerzen in der unteren Lendenwirbelsäule mit dumpfen aber auch gelegentlich einschießenden Charakter. Eine Ausstrahlung in das Gesäß, Beine oder auch Leisten kann damit verbunden sein (Pseudoradikuläre Schmerzaussstrahlung)
– Ausgeprägte Morgensteifigkeit mit Besserung unter Wärme und Bewegung
– Verschlechterung durch stärker Belastungen, gelegentlich auch beim Gehen
– Schmerzen beim längeren Liegen in Bauchlage

Therapie:

Zur Behandlung setzt die Praxis Dr. Markus Knöringer umfangreiche Therpiemöglichkeiten an: Analyse Statik/Verkürzungen, Alltagsberatung, Sportberatung, Infiltrationen mit bekannten und alternativen Medikamenten, Stimulations- und Denervierungsverfahren, Endoskopische Verfahren, Implantation dynamischer Systeme.