Zysten im Spinalkanal

sind sehr oft durch ein erkranktes Facettengelenk bedingt. Wie bei anderen Gelenken (z.B. dem Kniegelenk: Bakerzyste) ist die Ursache ein chronischer Reizerguss. Die entstehende Zyste kann in den Spinalkanal einwachsen und dort Druck auf die empfindlichen Nervenwurzel ausüben. Zum Teil können die Veränderungen erheblich sein und es entsteht eine Spinalkanalstenose. Um eine genaue Diagnose zu stellen und anderen Ursachen auszuschliessen musst eine Vorstellung in der Praxis erfolgen. Eine Bildgebung ist immer notwendig. Bei bestimmten Zysten kann die Behandlung mit einer bildgestützten Mikro-/Inflitrationstherapie angegangen werden. Die Zysten sind zwar degenerativen Ursprungs und damit nicht bösartig, jedoch können sie stark mit den Nerven verwachsen was eine operative mikrochirurgische Entfernung zu einem nicht zu weit fortgeschrittenen Stadium erforderlich macht.